Der Aufruf

Für kulturelle Vielfalt und friedliches Miteinander!

Gegen menschenverachtenden Rassismus und Islamfeindlichkeit

Zur Landtagswahl am 13. Mai 2012 kandidiert erneut die sog. „Bürgerbewegung pro NRW“. Diese rechtspopulistische Partei besteht seit 2007 und rekrutiert sich u.a. aus Neonazis, ehemaligen Mitgliedern der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD), der Deutschen Volksunion (DVU) sowie der „Republikaner“. In den letzten Jahren haben „pro NRW“ und NPD gemeinsam zu Demonstrationen u.a. gegen die Duisburger Merkez-Moschee und zu „Anti-Islam-Konferenzen“ aufgerufen. Dabei trafen sie auf mehrere tausend Menschen, die mit Blockaden und anderen friedlichen Mitteln verhinderten, dass diese ihr Gedankengut verbreiten konnten. Nachdem sie bei der letzten Landtagswahl bereits versucht hatten, eine Kundgebung in Bielefeld durchzuführen, hat „pro NRW“ angekündigt, am 7. Mai 2012 um 10.00 Uhr im Rahmen ihrer sog. „Moscheetour“ eine Kundgebung vor der Vatan-Moschee in Brackwede durchführen zu wollen.

Die offen rassistische und islamfeindliche Hetze von „pro NRW“ zielt darauf ab, Vorurteile und Ängste gegenüber Menschen islamischen Glaubens zu schüren und für ihre Ziele nutzbar zu machen. Dabei greifen sie eine antiislamische Stimmung auf, die auch aus der sogenannten ‚Mitte der Gesellschaft‘ stammt. Während die NPD offen rassistisch und nationalistisch auftritt, versucht „pro NRW“ nach außen einen bürgerlichen Schein zu wahren. Hinter der vordergründig bürgerlichen Fassade verbirgt sich jedoch eine tiefe Verachtung, die sich gleichermaßen gegen Muslime, Migrant/innen und gesellschaftliche Minderheiten richtet.

In Bielefeld ist kein Platz für Ausgrenzung und menschenverachtenden Rassismus, wir treten für eine tolerante und weltoffene Stadt ein! Wir wollen eine Stadt, in der kulturelle Vielfalt und ein friedliches Miteinander der Menschen verschiedener Herkunft gelebt werden. Rassismus und Neofaschismus, gleich welcher Ausprägung, werden wir nicht dulden!

 

Wir rufen deshalb zu einer Kundgebung am Montag, 7. Mai 2012 in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr auf dem Gelände der Vatan-Moschee, Windelsbleicher Str. 56 in Brackwede auf.

 

Auf Einladung der Moschee-Gemeinde werden wir gemeinsam und mit friedlichen Mitteln ein deutliches Zeichen setzen. In unserer Stadt ist kein Platz für die neonazistischen, rassistischen und islamfeindlichen Parolen von „pro NRW“!

 

 
Die aktuelle Version dieses Aufrufes als pdf-Dokument zum Downloaden und Weiterverbreiten findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s