Archiv der Kategorie: Aktuelles aus Bielefeld

Filmvorführung „Nach dem Brand“

Advertisements

Nächstes Plenum am 05.03.18 um 19.30 Uhr

Liebe Freund*innen,
unser nächstes Plenum findet am übernächsten Montag, 5. März 2018 wie gewohnt um 19.30 Uhr im Haus der Kirche, Markgrafenstr. 7 statt.

Die Tagesordnung folgt im Laufe der kommenden Woche.

Österreichs extreme Rechte im Zentrum der Macht – Wie die FPÖ den Aufstieg in die Regierung geschafft hat – und was jetzt passieren wird

Die FPÖ ist heute die mit weitem Abstand stärkste extrem rechte Partei Westeuropas – und sie ist im Parteiensystem absolut verankert. Sie sitzt in Regierungen auf Stadt- und Länderebene und hat dabei Koalitionen sowohl mit der ÖVP, als auch mit der Sozialdemokratie. Ihr zentrales Programm heißt Rassismus – und dieser Rassismus ist weit über die Grenzen der FPÖ hinaus etabliert. Doch gleichzeitig geben sich „die Blauen“ vor allem in Wahlkämpfen gern sozialradikal. Ihr zentraler Slogan lautet: „Die soziale Heimatpartei“. Bei vielen ihrer WählerInnen kommt das gut an. An der Regierung hat die FPÖ nun allerdings ein Problem: Eigentlich müsste sie sozialpolitisch liefern, doch das kann und will sie nicht. Denn tatsächlich ist die FPÖ eine im Kern neoliberale Partei.

AntifaschistInnen versuchen die Konfrontation mit der FPÖ seit Jahren, indem sie auf NS-Verstrickungen sowie den Rassismus der Partei aufmerksam machen. Doch die WählerInnen wissen das – und entweder ist ihnen das egal, oder sie finden es gut. Die Aufklärungsarbeit geht ins Leere, die FPÖ wird stärker. Doch gleichzeitig hat die Partei eine Achilles-Ferse: die soziale Frage.

Nicht zuletzt auch in Hinblick auf den Aufstieg der AfD gibt es vieles zu diskutieren. Wie konnte die FPÖ den Aufstieg zur Macht schaffen – und was wird sie damit anfangen? Was plant die neue Bundesregierung? Welche politischen Positionen vertritt die FPÖ? Was bedeutet es, wenn (ehemalige) NS-Kader, „Identitäre“ und Burschenschaftler im Parlament und in den Ministerien sitzen? Was hat das alles mit Deutschland zu tun? Was können AntifaschistInnen tun?

Referent: Michael Bonvalot ist Journalist und Autor aus Wien.
2017 erschien sein neues Buch „Die FPÖ – Partei der Reichen“
(www.bonvalot.net)

Montag, 26. Februar 2018 | 19:30 Uhr

VHS Bielefeld | Murnau-Saal | Ravensberger Park 1

Veranstalter*in: Argumente und Kultur gegen rechts e.V. in Kooperation mit der VHS Bielefeld und der Antifa AG der Uni Bielefeld

„Rechte Ideen anfechten“ – Kundgebung gegen die 13. Ideenwerkstatt der rechtsextremen Burschenschaft „Normannia Nibelungen“

Am 24. und 25.11.17 findet die 13te Ideenwerkstatt der rechtsextremen Bielefelder #Burschenschaft „Normannia Nibelungen“ statt.

Bei dieser sogenannten „Ideenwerkstatt“ treten jährlich Referent*innen aus dem rechtsextremen Spektrum auf. So waren letztes Jahr Martin Sellner von der Identitären Bewegung und Jürgen Elsässer der rechtspopulistischen Zeitschrift „Compact“ als Redner eingeladen. Aber auch Horst Maler hat hier schon geredet.

Dieses Jahr ist der AfDler Hans-Thomas Tillschneider, Uni Dozent, „Islamwissenschaftler“, Landtagsabgeordneter in Sachsen-Anhalt und einer der führenden Ideologen der AfD, eingeladen.

Deswegen rufen mehrere antifaschistische Gruppierungen aus Bielefeld und OWL zu einer gemeinsamen Kundgebung gegen die Verbreitung rechter Ideen durch die Burschenschaft auf.

Die Kundgebung findet statt am:

Freitag, den 24.11.17 | 19 Uhr
Bielefeld | im Bereich der Schloßhofstraße 96 (Innenstadtseite)

Nächstes Plenum am 27.11.17 um 19.30 Uhr

Liebe Freund*innen,
unser nächstes Plenum findet statt

am Montag, 27. November 2017
um 19.30 Uhr im Haus der Kirche (Markgrafenstr. 7)

Die Tagesordnung steht derzeit noch nicht endgültig fest.

Herzliche Grüße
Janina, Friederike, Wiebke, Matthias, Michael und Klaus

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Demoaufruf des Bündnisses „Trugbild Sicheres Afghanistan“

liebe kolleg*innen, freund*innen, symathisant*innen,

am samstag, 21.10. um 13 uhr starten wir am bahnhof bielefeld eine demo gegen abschiebungen nach afghanistan.

bitte unterstützt unsere forderung, dass niemand nach afghanistan
abgeschoben werden darf:

kommt zur demo und verteilt/versendet den flyer in euren reihen weiter!

zeigt durch zahlreiches erscheinen, dass ihr die haltung der
bundesregierung nicht teilt, helft damit unseren afghanischen freund*innen!

viele grüße,
friederike schleiermacher

Abstimmen: Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises

Liebe Freund*innen,

bitte lest euch den Text auf dem Blog von „GWiB“ durch und stimmt anschließend über den dort geposteten Link für „GWiB“ beim Deutschen Engagement Preis ab.


 

Vom 12. September bis 20. Oktober findet die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis statt. Rund 680 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu er…

Quelle: Abstimmen: Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises

Gedenkveranstaltung am 75. Jahrestag der Deportation von Bielefeld nach Theresienstadt

590 Jüdinnen und Juden mussten am 31. Juli 1942 in Bielefeld einen Zug nach Theresienstadt besteigen, 541 haben die Shoah nicht überlebt. Es war die mit Abstand größte Deportation vom Bielefelder Bahnhof aus.

Wir lesen die Namen der Ermordeten und erinnern mit Berichten von Überlebenden dieser Deportation an ihr Leben und ihre Verfolgung. Es sind viele Namen, wir benötigen am 31.7.2017 viele Freiwillige, die bereit sind, eine Seite vorzulesen. Jede*r ist herzlich eingeladen, sich spontan an der Lesung zu beteiligen oder einfach zuzuhören.

Die Gedenkveranstaltung findet statt am
Montag | 31. Juli 2017 | 18 Uhr | Mahnmal vor dem Hauptbahnhof Bielefeld

 

Demohinweis: „Dem AfD-Stammtisch Paroli bieten!“

Die Antifa West hat für Donnerstag, den 13.07.17, um 19 Uhr eine Demo gegen den Stammtisch der AfD Bielefeld angemeldet.

Der Stammtisch findet um 19.30 Uhr im Gasthof Klusmeyer in Heepen statt. Der Stammtisch findet regelmäßig jeden zweiten Donnerstag im Monat in eben diesem Gasthof Klusmeyer statt. Im Mai kam es dort beim Stammtisch mit Gastrednerin Leyla Bilge ebenfalls schon zu Protesten. Das hat jedoch den Wirt nicht davon abgehalten, der AfD weiterhin seine Räume zur Verfügung zu stellen.

Die Antifa West hat deswegen jetzt eine Kundgebung mit anschließender Demo dort angemeldet, um den Druck auf den Gastwirt weiter zu erhöhen und auch die Nachbarschaft darauf aufmerksam zu  machen, was sich dort bei ihnen im Viertel abspielt. Geplant ist, bis ca. 19.45 Uhr vor Ort zu bleiben, zwei Wortbeiträge zu bringen und das Ankommen der Statmmtischteilnehmer akustisch zu begleiten. Anschließend wird es einen Demozug durch die angrenzende Siedlung und durch Heepen bis zur alten Vogtei geben. Die Antifa West will mit dieser Demo ein deutliches Zeichen gegen den Stammtischrassismus der AfD Bielelfeld setzen, die in letzter Zeit auf ihrer Webseite zunehmend neben rassistischen und islamfeindlichen jetzt auch noch antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet und davon ausgegangen werden kann, dass sie dies auch völlig unverholen bei ihren monatlich stattfindenden Stammtischen tun.

Straßenfest „Internationaler Tag der Geflüchteten“

Liebe Freund*innen,

hiermit laden wir euch ganz herzlich ein zum morgigen Straßenfest anlässlich des „Internationalen Tages der Geflüchteten“.

Es findet morgen, 24. 6. 2017 in der Zeit von 14.00 – 20.00 Uhr  auf der Webereistraße vor dem IBZ-Friedenshaus statt und wird gemeinsam vom IBZ-Friedenshaus, der Initiative „Geflüchtete willkommen in Bielefeld“ sowie dem Café Welcome veranstaltet.

Es wäre schön, wenn ihr in großer Zahl teilnehmen würdet!

Bis morgen und herzliche Grüße
Janina, Wiebke, Friederike, Matthias, Michael und Klaus