Archiv für den Monat Juli 2019

Pressemitteilung zur geplanten Kundgebung von „Die Rechte“ am 09.11.19

Das Bielefelder Bündnis vertraut darauf, dass die Polizei als zuständige Versammlungsbehörde diese Demonstration am Tag des Gedenkens an die Pogromnacht von 1938 nicht zulassen wird.

Eine Route durch die Innenstadt wie im November 2018 ist einerseits nach den Erfahrungen des letzten Jahres sicherlich grundsätzlich ausgeschlossen, da eine solch massive Beeinträchtigung der Bielefelder Einwohner*innen nicht zumutbar ist.

Andererseits findet zudem wiederkehrend seit Jahren im Ratssaal im Neuen Rathaus eine Gedenkveranstaltung anlässlich der Pogromnacht statt. Ein Demozug von Faschisten in unmittelbarer Nähe, der dieses Gedenken stören könnte, ist nicht hinnehmbar.

Sollte die Demonstration stattfinden, wird das Bielefelder Bündnis gegen Rechts wie gewohnt friedliche aber deutliche Proteste organisieren.

Bielefelder Bündnis gegen Rechts
Orgateam: Wiebke Esdar, Friederike Vogt, Matthias Blomeier, Klaus Rees, Michael Gugat

Werbeanzeigen