Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Judenpogrom

Gedenken bedeutet, zu erinnern und sich der Geschichte zu stellen. Gedenken
heißt insbesondere aber auch … nachdenken. Gedenken sensibilisiert dafür, die
Anzeichen von Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt zu
erkennen und für eine Gesellschaft einzutreten, die von Mitmenschlichkeit, Respekt
und Gewaltlosigkeit geprägt ist.

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Judenpogrom

am Donnerstag, 9. November 2017, um 17.00 Uhr,
am Gedenkstein am Standort der ehemaligen Synagoge, Turnerstraße 5, Bielefeld

Der Abschluss der Gedenkveranstaltung findet im Großen Saal des Neuen Rathauses statt.

Das Programm wurde dabei vorbereitet und gestaltet von Bielefelder Schülerinnen und Schülern, der Jüdischen Kultusgemeinde, der Evangelischen und Katholischen Kirche, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Oktober 2017, in Aktuelles aus OWL, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s