Podiums-Veranstaltung in Minden

Zum Verhältnis der Anthroposophie zu Rassismus und völkischem Denken

09. Juni 2016 || 19:30 Uhr || Kleines Theater am Weingarten || Königswall 77 || 32423 Minden

Im Rahmen der im letzten Jahr an der Freien Waldorfschule Minden geführten Auseinandersetzungen um einen in der völkischen und neonazistischen Szene aktiven Lehrer tauchte auch immer wieder die Frage nach Verbindungen und Gemeinsamkeiten zwischen völkischem Denken und der Anthroposophie auf. Die Podiums-Veranstaltung beschäftigt sich mit diesen (möglichen) Verbindungen und Anknüpfungspunkten . Ansgar Martins wird sich mit der Frage des Rassismus in Rudolf Steiners Werken und der Anthroposophie auseinandersetzen, während Karl Banghard die Bedeutung von Germanenmythen im Nationalsozialismus und für die extrem Rechte heute nachzeichnen wird.

Input von Ansgar Martins:
„Der weißen Rasse neues Morgenrot“
Die Gegenwart der unaufgearbeiteten anthroposophischen Vergangenheit.
Ansgar Martins ist Betreiber des “Waldorfblog” und hat Religionsphilosophie, Soziologie und Geschichte in Frankfurt am Main studiert.

Input von Karl Banghard:
Reformpädagogik und Germanenkunde
Vorgeschichtserzählungen im Nationalsozialismus und ihre Bedeutung für die extreme Rechte heute.
Karl Banghard ist Leiter des Archäologischen Freilichtmuseums Oerlinghausen.

Veranstalter: Minden für Demokratie u. Vielfalt; Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus OWL; VHS Minden/Bad Oeynhausen in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Minden

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Advertisements

Veröffentlicht am 7. Juni 2016, in Aktuelles aus OWL, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s