Demo in Salzkotten morgen, Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte und Winterfest am 13.12.2015 in der Stadthalle

Liebe Freund*innen,

wie ihr wahrscheinlich bereits den Medien entnommen habt, findet morgen eine Demo in Salzkotten gegen eine geplante AfD-Kundgebung statt. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr auf dem Marktplatz. Es gibt Musik und Redebeiträge. Näheres entnehmt bitte dem entsprechenden Zeitungsartikel des Westfalen-Blattes, den ihr unter http://www.hiergeblieben.de/pages/textanzeige.php?limit=50&order=datum&richtung=DESC&z=1&id=46278 findet. Es wäre schön, wenn sich auch Menschen aus Bielefeld nach Salzkotten aufmachen würden!

Am kommenden Donnerstag, 10.12. findet um 19.00 Uhr in der Aula des Ceciliengymnasiums (Niedermühlenkamp 5) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Asyl-(k)ein Menschenrecht?“ statt. Es diskutieren Katrin Dallwitz (AK Asyl), Prof. Dr. Holger Hoffmann (FH Bielefeld) sowie Andreas Zumach (Journalist).

Des Weiteren möchten wir für das „Winterfest“ für Geflüchtete und Einheimische werben, das die Initiative „Geflüchtete willkommen in Bielefeld“ in Kooperation mit dem ASB sowie der Stadthalle Bielefeld in der Ausstellungshalle der Stadthalle durchführt. Dort können Flüchtlingsinitiativen ihre Arbeit präsentieren, Kulturgruppen Beiträge leisten und alle Kuchen oder Kekse mitbringen. Das Fest findet von 14.00 bis 18.00 Uhr statt und es wäre sehr schön, wenn viele von euch kommen würden! Den Flyer findet ihr hier!

Advertisements

Veröffentlicht am 4. Dezember 2015, in Aktuelles aus Bielefeld, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s