Namenslesung zum 70. Jahrestag der Deportationen von Bielefeld nach Theresienstadt

Die Friedensgruppe der Ev. Altstädter Nicolaigemeinde Initiative Mahnmal und die Initiative gegen Ausgrenzung/IBZ laden am Freitag, den 28. Juni 2013 zum Gedenken an die Opfer der Deportationen von Bielefeld nach Theresienstadt am 12. Mai 1943 und 28. Juni 1943 ein. Der folgende Text stammt aus der offiziellen Einladung:

 

Jede Ermordete, jeder Ermordete hat einen Namen

am Mahnmal vor dem Bielefelder Hauptbahnhof
Freitag, 28. Juni 2013, 16 Uhr,

anlässlich des 70. Jahrestags der Deportationen
von Bielefeld nach Theresienstadt am 12. Mai 1943 und 28. Juni 1943

Wir lesen die Namen der ermordeten Deportierten und erinnern mit Berichten
von Überlebenden dieser Deportationen und Angehörigen an ihr Leben und ihre Verfolgung.

Jede(r) ist herzlich eingeladen, an der Lesung teilzunehmen.“

 

Den Flyer zur Veranstaltung zum Downloaden und Weiterverbreiten findet ihr hier.

Advertisements

Veröffentlicht am 26. Juni 2013, in Aktuelles aus Bielefeld, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s