Vortrag des ‚Vereins für Zeitgeschichte und regionale Erinnerungskultur e.V.‘

Anlässlich des Holocaust-Gedenktages organisiert der Verein für Zeitgeschichte und regionale Erinnerungskultur e.V. am Sonntag, den 27. Januar 2013 ab 11:30 Uhr einen Vortrag unter der Fragestellung Wie sollten Historiker mit den Erinnerungen der Überlebenden umgehen?. Es referiert Dr. Katrin Stoll (Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Institut Warschau). Ort der Veranstaltung wird Saal SO 2 im 2. Obergeschoss des Stadtarchives (Kavalleriestraße 17, 33602 Bielefeld) sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr im offiziellen Flyer, den ihr hier downloaden könnt.

Advertisements

Veröffentlicht am 25. Dezember 2012, in Aktuelles aus Bielefeld, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s