Termine, Termine, Termine

Die im Folgenden veröffentlichten Termine können ebenfalls noch einmal chronologisch im Veranstaltungskalender auf der rechten Seite abgerufen werden:
 

    • Freitag, 16. November 2012:
      Autorenlesung mit Andreas Speit (Autor des Buches Mädelsache! Frauen in der Neonazi-Szene)

       
      Beginn: 19 Uhr
      Ort: Haus Werther (Schloßstraße 36, 33824 Werther (Westf.))
       
      Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr in der offiziellen Einladung, welche ihr hier downloaden könnt!

 
 

    • Freitag, 16. November 2012:
      Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Rosa Fava zum Thema Deutsche Holocausterinnerung und nichtdeutsche Migrantenkinder:
      Ein Identitätsdiskurs

       
      Beginn: 19 Uhr
      Ort: Bürgerwache am Siegfriedplatz, Bielefeld

      Informationen zur Veranstaltung:
      Seit Ende der 1990er Jahre hat sich ein (auch) erziehungswissenschaftlicher Diskurs darüber entwickelt, dass das Lernen über den Nationalsozialismus „anders“ konzipiert werden müsse, um „die Migrantenkinder“ zu „erreichen“, ihnen „die Rolle des Holocaust“ zu vermitteln und sie zu „integrieren“. Dabei kommen eine Reihe von quasi selbstverständlichen Annahmen und Setzungen zum Tragen: Die Migrantenkinder seien irgendwo im Off, es gebe eine ‚deutsche Weise‘ des Lernens über den NS, Migranten- und Deutschenkinder seien offensichtlich unterscheidbar usw. Ausgehend von den gegenteiligen Erfahrungen bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern entstand das Interesse, den Diskurs näher zu untersuchen und ihn besser zu verstehen. Es
      zeigt sich, dass im Sprechen über Migranten ein deutsches Selbstverständnis verhandelt wird, die Identität als Aufarbeitungsgemeinschaft, die aus den NS-Verbrechen gelernt habe. Hierzu soll in der Veranstaltung nach einem Input
      gemeinsam diskutiert werden.

      Rosa Fava hat in Hamburg das Zweite Staatsexamen gemacht und im Anschluss daran als freiberufliche Pädagogin und Historikerin gearbeitet, unter anderem in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Als Stipendiatin der Hans Böckler Stiftung arbeitet sie an ihrer Dissertation „Die Neuausrichtung der ‚Erziehung nach Auschwitz‘ in der Einwanderungsgesellschaft. Eine rassismuskritische Diskursanalyse“. Seit 2012 arbeitet sie im Jüdischen Museum Berlin.

      Veranstalter_innen:
      Antifa-AG an der Uni Bielefeld & AG Freie Bildung der Uni Bielefeld

 
 

    • Freitag, 30. November 2012:
      Diskussionsveranstaltung Bei NSU-Morden versagt: Brauchen wir den Verfassungsschutz noch?

       
      Beginn: 19:00 Uhr
      Ort: Haus der Kirche (Markgrafenstraße 7, 33602 Bielefeld)
       
      Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr in der offiziellen Einladung, welche ihr hier downloaden könnt!

 
 

    • Donnerstag, 06. Dezember 2012 bis Freitag, 07. Dezember 2012:
      Fachtagung Rechtsextremismus bekämpfen – aber wie?!

       
      Beginn: 14:00 Uhr (Anreise ab 13:30 Uhr)
      Ort: Hattingen (DGB Tagungszentrum) (Am Homberg 44-50, 45529 Hattingen)
       
      Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr unter http://www.multiplikatorenbildung.de/multiplikatoren/seminar/8930.

 
 

    • Freitag, 07. Dezember 2012 (Anmeldung bis zum 23. Novembr 2012):
      Multiplikatoren-Fortbildung zum Thema Gib dem Hass keine Chance – Neo-Nazis enttarnen! – Vorstellung der Neuauflage der pädagogischen Arbeitshilfe

       
      Beginn: 09:00 Uhr
      Ort: HVHS Hermannsburg (Lutterweg 16, 29320 Hermannsburg)
       
      Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr in der offiziellen Einladung, welche ihr hier downloaden könnt.

Advertisements

Veröffentlicht am 15. November 2012, in Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s