Pressemitteilung zur Absage des Nazi-Aufmarsches in Hamm am 06. Oktober

Am 06. Oktober sollte ein Nazi-Aufmarsch in Hamm stattfinden. Dieser wurde jetzt allerdings abgesagt. Im folgenden seht ihr die Stellungnahme des haekelclub 590, den Organisator_innen der Gegenveranstaltungen:

 

Nazi-Aufmarsch abgesagt
Demo des haekelclubs findet wie geplant statt.

Der geplante Nazi-Aufmarsch, der am 6. Oktober durch Hamm führen sollte, wurde heute vom Anmelder Sascha Krolzig abgesagt. Darüberhinaus teilte er mit, dass von ihm keine Veranstaltung an dem Tag geplant ist. Es bleibt jedoch weiterhin abzuwarten, ob ein anderer Anmelder aus dem rechten Spektrum versucht einen Aufmarsch zu organisieren.

In einer ersten Reaktion begrüßte das antifaschistische Jugendbündnis haekelclub 590 den Rückzieher der Rechten: „Durch das Verbot der Kameradschaft Hamm scheinen die Strukturen doch erheblich geschwächt zu sein. Der Plan der rechten Szene, die Aufmärsche im Oktober in Hamm zu etablieren ist gescheitert.“ Desweiteren begrüßt der haekelclub die gesteigerte Aufmerksamkeit, durch die mehr Hammer Menschen für das Thema sensibilisiert wurden und sich gegen Rechts engagieren. „Auch in anderen Städten hat stärkeres Sensibilisieren und Informieren schon zu einer Schwächung der Szene geführt“, berichtet das Bündnis über ähnliche Entwicklungen in Ruhrgebietsstädten.

6. Oktober zum Tag der AntifaschistInnen machen

Wie in den Jahren 2010 und 2011 plante der haekelclub auch für diesen Oktober eine gemeinsame Demonstration gegen Rassismus. Im vergangenen Jahr kamen fast 700 Menschen zu dieser Demo in der Innenstadt zusammen und setzten ein klares Zeichen gegen Rechts. „Unter unserem Motto GEMEINSAM hatten sich alle relevanten Gruppen zusammengefunden, darunter Parteien, Gewerkschaften und der Hammer Appell“, erinnert das Bündnis an den 1. Oktober 2011.

Trotz der Absage des Nazi-Aufmarsches wird die Demonstration des haekelclubs am 6. Oktober stattfinden. Start ist schon wie im vergangenen Jahr auf dem Willy-Brandt-Platz. Unter dem Motto „Gemeinsam demonstrieren – Keine Zukunft der Vergangenheit“
ruft der haekelclub alle Hammer Menschen auf, die sich für grenzenlose Solidarität und gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung einsetzen.

„Wir hoffen, dass auch der Hammer Appell bei seinen Planungen für den 6. Oktober bleibt“, appelliert der haekelclub an die Verantwortlichen. Wie gemeinsam mit dem Hammer Appell besprochen, wird die Demonstration des haekelclubs in der Veranstaltung des Hammer Appells münden. „Die gute Zusammenarbeit im Vorfeld kann dafür sorgen, dass wir auch dieses Jahr wieder GEMEINSAM zusammenstehen. Gemeinsam machen wir den 6. Oktober zum Tag gegen Rechts!“

Auch der zeitliche Ablauf für den 6. Oktober wurde gemeinsam geplant und abgesprochen: Der Treffpunkt für die Demonstration ist ab 10 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz. Diese soll ca. um 11 Uhr starten und durch die Innenstadt verlaufen. Ein Stop ist wie auch 2011 an der alten Synagoge geplant. Die Demonstration schließt sich anschließend an die Kundgebung des Hammer Appells an, die um 13 Uhr auf der Bahnhofstraße startet.

 

Weitere Informationen unter www.haekelclub590.de.

Advertisements

Veröffentlicht am 18. September 2012, in Demos, Termine. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s